Schließen

Wählen Sie Ihre Sprache oder Region

Close

This website content is also available in COUNTRY TO CHANGE.

Materialien vs. Leistung

Die Vorteile von Kork in einer Unterlage und die Auswirkungen auf die Leistung. Artikel

Jeder Boden braucht eine Unterlage.

Wir werden oft gefragt, ob es notwendig ist, ein anderes Produkt unter dem Bodenbelag zu verwenden. Die Antwort lautet: jeder Boden benötigt eine Unterlage. Eine Unterlage kann für ein Bodensystem wirklich einen wesentlichen Unterschied ausmachen. Also denken wir, dass es sich hier um eine unverzichtbare Lösung handelt. Die Unterlage spielt in der endgültigen Bodenbelagslösung eine entscheidende Rolle. Eine geeignete Unterlage sorgt nicht nur für Stabilität und erhöht die Langlebigkeit des Bodens, sondern bringt darüber hinaus zusätzlichen Wohnkomfort.

Vorteile

Materialien, die bei der Herstellung von Unterlagen verwendet werden

Heute gibt es viele Möglichkeiten die richtigen Unterlagsmaterialien auszuwählen. Von Naturstoffen wie Kork bis Gummi, PE-Schaumstoffe (unvernetzt/vernetzt), PP Schaumstoffe, XPS, PUR, PUM, etc., die Auswahl des richtigen Materials gibt Ihrem Boden mehr Langlebigkeit!

 

Hier finden Sie einen kurzen Vergleich der Leistung verschiedener Materialien, die als Unterlagen verwendet werden.

WARUM KORK?

Kork ist ein 100 % natürliches Material, das eine Bienenwaben-ähnliche Struktur mikroskopischer Zellen aufweist, die mit einem luftähnlichen Gas gefüllt und hauptsächlich mit Suberin und Lignin beschichtet sind. Ein Kubikzentimeter Kork enthält circa 40 Million Zellen. Kork verfügt über eine geschlossenzellige Struktur, die ihn leicht, luftdicht und wasserdicht macht.

Kork ist ein erstaunlich vielseitiges Material und bietet in Kombination mit vielen anderen Verbundwerkstoffen große Vorteile in allen Bodenbelagsinstallationen.

Bitte beachten Sie die folgende Tabelle, um die Vorteile der Zugabe von Kork zu anderen Materialien zu untersuchen.

Die Verbesserungen der Schall- und Wärmedämmung sind enorm - aber das ist noch nicht alles! Das Mischen von Kork mit anderen Verbundwerkstoffen erhöht auch die Langlebigkeit des Bodens, was aufgrund der erhöhten Kompressibilität und Erholungsfähigkeit des Materials geschieht. Dadurch erhält der Boden bei Belastung einen zusätzlichen Untergrundschutz.

 

Eigenschaften

  • Akustik

    Die Fähigkeit einer Unterlage, Trittschall zu reduzieren, ist eine der wünschenswertesten Charakteristiken. Dank seiner schalldämmenden Eigenschaften trägt Kork dazu bei, das Geräusch von Trittschall in Räumen und Fluren, sowie andere Umgebungsgeräusche zu reduzieren. Dies macht ihn zu einer hervorragenden Ergänzung der Unterlagszusammensetzung. Es ist wichtig zu beachten, dass die Trittschalldämmung immer für den gesamten Bodenaufbau gemessen wird und nicht nur für die Unterlage allein.

    2.png
  • Wärmedämmung

    Im Gegensatz zu Trittschall ist Wärmedämmung die Fähigkeit des Materials, Kälte oder Hitze zu widerstehen. Durch die Erhöhung der Dicke der Unterlage erhöht sich auch der Wärmewiderstand. Kork dient als natürliche Isolierung in Räumen in denen Unterlagen verlegt werden, wodurch die Temperatur in einem Raum stabilisiert werden kann.

    3.png
  • Fähigkeit, Lasten zu tragen

    Der Bodenbelag ist über seine gesamte Lebensdauer allen möglichen Belastungen ausgesetzt! Dazu gehören unter anderem schwere Möbel, Bodenverkehr, die Verwendung von Bürostühlen, Rollen und Esszimmerstühlen sowie das Gewicht des Bodenbelags selbst. Als Folge muss die Unterlage in der Lage sein reguläre Belastungen kurzer Dauer ohne Änderung der Bodenbeschaffenheit standzuhalten.

    Um die Lebensdauer des Fugensystems zu maximieren ist es außerdem wichtig, dass die Unterlage beim Aufbringen einer Last nicht zu stark nachgibt oder sich verformt. Eine Kombination aus beispielsweise Kork und HD-EVA gibt dem Fugensystem die Möglichkeit diese Lasten zu tragen.

    Ein weiteres Merkmal welches ein Unterboden für den Bodenbelag bietet, ist die Fähigkeit extreme Kräfte für kurze Dauern aufzunehmen, z.B. wenn Gegenstände fallen gelassen werden. Eine Unterlage aus z.B. Kork und PUR wirkt als absorbierendes Material um Oberflächenbeschädigungen zu vermeiden.

    9.png
  • Nivellierung des Bodens

    Die Wahl der geeigneten Nivellierlösung ist für die Untergrundvorbereitung unerlässlich. Ein ebener Unterboden ist eine Grundvoraussetzung für fast alle Arten von Bodenbelägen. Abweichungen von weniger als 2 mm werden mit der richtigen Unterlage problemlos ausgeglichen. Untergründe aus Kork und Gummi nehmen beispielsweise kleine Estrichkörner auf und bilden eine ebene Fläche für die Verlegung des Bodenbelags.

    5.png

Warum Amorim Cork Composites?

Amorim Cork Composites vereint jahrzehntelange Erfahrung mit modernster Technologie. Wir sind stolz darauf, dass ACC ein breites Sortiment von Unterlagen entwickelt hat, um allen Marktbedürfnissen gerecht zu werden.

ACC-Unterlagen sind äußerst vielseitig und können daher für viele Arten von Bodenbelägen verwendet werden. Hergestellt aus einer Vielzahl von Rohstoffen, erfüllen Amorim-Unterlagen alle technischen Anforderungen der Bodenindustrie von A bis Z.

Es gibt eine Amorim-Unterlage für jeden Bodenbelag.

Amorim Cork Composites - Ihr Spezialist für Bodenbelagszubehör.

Teilen

Möchten Sie gerne mehr zu diesem Thema erfahren?

Teilen Sie uns Ihre Kontaktdaten mit und wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung.