Schließen

Wählen Sie Ihre Sprache oder Region

Close

This website content is also available in COUNTRY TO CHANGE.

Unterboden Go4cork Blend mit Nike Grind

Amorim Cork Composites arbeitet mit Nike für eine bessere Kreislaufwirtschaft zusammen

News

Amorim Cork Composites hat den neuen Unterboden Go4cork Blend auf dem Markt eingeführt, der einen negativen CO2-Fußabdruck hat. Er kombiniert Korkverbundstoffe und EVA-Schaum, der aus den Überschüssen des Schuhherstellungsprozesses von Nike - bekannt als Nike Grind - gewonnen wird.

Der Unterboden Go4cork Blend mit Nike Grind wirkt sich positiv auf die Umwelt aus, da er eine nachhaltige Lösung ist, die auf den Prinzipien der Kreislaufwirtschaft basiert.

Dieses neue Produkt basiert auf einer Rezeptur, die dem Unterboden aufgrund der einzigartigen Eigenschaften, die Kork für diese Anwendung mit sich bringt, eine hohe Leistungsfähigkeit verleiht: Langlebigkeit, Komfort, Undurchlässigkeit, Schwingungsdämpfung, Wärme- und Schalldämmung und, von Natur aus, Nachhaltigkeit. Ein Verfahren, das bei Amorim Cork Composites gängige Praxis ist - Produktionsüberschüsse aus anderen Industrien werden dem Kork hinzugefügt und Lösungen für die anspruchsvollsten Industrien entwickelt, wobei die natürlichen Eigenschaften dieses von Natur aus nachhaltigen Rohstoffs optimal genutzt werden.

  • Negativ Kohlenstoffbilanz

    Laut einer von der Beratungsfirma EY durchgeführten Studie ist die Kohlenstoffbilanz des Unterbodens Go4cork Blend mit Nike Grind negativ und beträgt -5,5 kg CO2 eq/m2. Das bedeutet, dass dieses Produkt eine Kohlenstoffbindung im Korkeichenwald fördert, die höher ist als die CO2-Emissionen, die durch seine Herstellung entstehen. Die Lebenszyklusstudie wurde nach einem Cradle-to-Gate-Ansatz durchgeführt, bei dem die Umweltauswirkungen aller Aktivitäten, von der Rohstoffgewinnung über die Produktion aller Komponenten bis hin zum Werkstor, berücksichtigt werden.

    Nike Negative Carbon Balance.jpg (1)

Was 1992 als Basisinitiative zur Wiederverwendung von Sportschuhen, die für die Mülldeponie bestimmt waren, begann, ist heute ein globales Nachhaltigkeitsprogramm, das dazu beiträgt, die Produktionsabfälle von Nike in recycelte Materialien umzuwandeln. Gummi, Schaumstoff, Fasern, Leder und Stoffe werden gesammelt und wiederverwendet oder zu Materialien namens Nike Grind verarbeitet.
Diese werden dann in neue Produkte eingearbeitet, von Nike-Schuhen und -Bekleidung bis hin zur Verwendung in Sportböden, Spielplätzen und Bodenbelagszubehör. Das alles ist Teil der Vision des amerikanischen Riesen für eine kreislauforientierte Zukunft - eine Welt, in der das Konzept des Abfalls nicht existiert. Erfahren Sie hier mehr über das Projekt.

Der neue Unterboden Go4cork Blend mit Nike Grind ist somit eine hervorragende Option für alle, die Nachhaltigkeit mit hoher Leistung verbinden wollen - und ist derzeit in den USA bei The Home Depot erhältlich.

Weitere Informationen zu diesem Produkt finden Sie hier.

03 - Go4cork with Nike Grind - Blend - ambience.jpg (1)