Schließen

Wählen Sie Ihre Sprache oder Region

Close

This website content is also available in COUNTRY TO CHANGE.

Tate Modern umarmt Kork

News

TATE MODERN IST IN EINE VON SUPERFLEX ENTWORFENE, MIT KORK AUSGEKLEIDETE ANLAGE.

Besucher der „Hyundai-Kommission: SUPERFLEX: One Two Three Swing!‟ können nun entlang einer riesigen Korkinstallation gehen, die in der Tate Modern - einer der weltweit renommiertesten Institutionen für zeitgenössische Kunst - präsentiert wird. Etwa 5000 m2 eines innovativen Kork-Verbundwerkstoffs wurden in der Turbinenhalle eingesetzt - einem ikonischen Raum innerhalb des Museums, welcher für Großprojekte konzipiert wurde. Die Ausstellung läuft bis zum 2. April 2018.
 
Die Herausforderung an Amorim löste die Entwicklung eines neuen Kork-Verbundwerkstoffs aus, der im Gegensatz zu bisher getesteten Materialien extrem hohe Anforderungen an die großflächige Stoßdämpfung [zur Vorhersage von Stürzen aus 2-3 Metern Höhe] und Verschleißfestigkeit [letztjährige Ausgabe, ebenfalls in der Turbinenhalle, mit rund 3 Millionen Besuchern] erfüllen kann.

  • Neuer, speziell für dieses Projekt entwickelter Kork-Verbundstoff

    Der neue Korkverbundwerkstoff basiert auf einer beispiellosen Kombination von natürlicher Farbe und expandiertem Korkgranulat. Neben den oben genannten Vorteilen wurde er unter Berücksichtigung anderer Anforderungen des Projekts konzipiert, insbesondere im Hinblick auf dimensionale Stabilität, Abdichtung und Wiederstandsfähigkeit gegenüber natürlichem Sonnenlicht. Neben der gesamten Turbinenhalle erscheint Kork auch außerhalb der Tate Modern und wurde auch als Hauptmaterial der Schaukeln ausgewählt - ein Schlüsselelement dieses Ausstellungskonzept, das von SUPERFLEX präsentiert wird.

    AMORIM_BPP_7511.jpg
“Kork hat eine wichtige Funktion, er wirkt wie ein elastischer Boden. Wenn man die Schaukeln hat, braucht man eine weiche Oberfläche.(...) „Vor allem ist es ein organisches Material statt eines Kunststoffs.  Es dient einem Zweck, es dient einer Funktion. Gleichzeitig ist es aber auch weich. Die Schaukeln sind ebenfalls aus Kork.”

Bjørnstjerne Christiansen (SUPERFLEX)

“Zentral für die Installation One Two Three Swing! von Superflex ist ein Wald von Schaukeln, die an einer atemberaubenden Korkwand auf Korkboden befestigt sind. Inspiriert von seinen einzigartigen natürlichen Eigenschaften, seinem Aroma, seiner Farbe und seiner Verwendung als stoßfeste Oberfläche waren die Künstler verpflichtet dieses atemberaubende Material auf eine neue und aufregende Weise in einem noch nie dagewesenen Ausmaß einzusetzen. Amorim wir danken Ihnen, dass Sie uns geholfen haben die diesjährige Installation der Turbinenhalle für die Tausenden von Besuchern zu realisieren, die sie während ihrer gesamten Lebensdauer hier bei Tate Modern genießen werden.   ”

Synthia Griffin (Kuratorin von Regeneration & Community Partnerships)

“Die Motivation unserer F&E-Teams und die Expertise mit dem Material waren entscheidend, um die Entwicklung einer neuen Typologie von Kork zeitnah zu ermöglichen (...) Nach dem Serpentine Gallery Pavillon und dem Victoria & Albert Museum, sind wir sehr stolz darauf, dass Kork wieder eine entscheidende Rolle bei einer großen kulturelle Veranstaltung in Großbritannien, diesmal im Tate Modern, spielt.”

António Rios de Amorim (Vorsitzender und CEO von Corticeira Amorim)

Die größte Korkinstallation, die in Großbritannien präsentiert wurde

Dies ist die größte Korkinstallation, die jemals in Großbritannien vorgestellt wurde. Die Arbeit wird von SUPERFLEX geleitet, einem dänischen Kollektiv das international bekannt für seine Interessen an urbanen Räumen ist, und für die Art, wie Kunst genutzt werden kann, um die Authentizität der Gesellschaft in Frage zu stellen.
 
Korkselektion für die dritte Auflage der Hyundai-Kommission - die in diesem Jahr als Experimentierungs- und Freizeitraum positioniert ist - wurde von KWY vermittelt, einer multidisziplinären Forschungsplattform, die Architekten, Kuratoren und kreative Künstler aus verschiedenen Gebieten vereint, um Projekte zu entwerfen und die Entwicklung dieser zu unterstützen.
 
Seit Tate Modern im Jahre 2000 eröffnet wurde, hat die Turbine Hall einige der weltweit am denkwürdigsten und gefeiertesten Arbeiten zeitgenössischer Kunst beherbergt, welche von Millionen Besuchern besichtigt worden sind. Die Art und Weise, wie Künstler diesen riesigen Industrieraum interpretiert haben, hat die öffentliche Wahrnehmung der zeitgenössischen Kunst im 21. Jahrhundert revolutioniert.

Teilen

Möchten Sie gerne mehr zu diesem Thema erfahren?

Teilen Sie uns Ihre Kontaktdaten mit und wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung.

Zugehörige