Schließen

Wählen Sie Ihre Sprache oder Region

Close

This website content is also available in COUNTRY TO CHANGE.

Korkhaus in der Gulbenkian-Stiftung während eines 20-tägigen Konzertes

2019-04-24 News

Mit Unterstützung von Corticeira Amorim wurde im Amphitheater der Stiftung Calouste Gulbenkian ein temporäres Korkhaus montiert. An 20 Tagen - vom 9. bis 29. April - wird der italienische Klavierspieler Marino Formenti die Performance „Nowhere‟ inszenieren.

Der Künstler Ricardo Jacinto hat eine temporäre Korkresidenz geschaffen, die von dem Klavierspieler Marino Formenti bewohnt werden wird. Er wird dort am Klavier sitzen, spielen, schlafen, essen und leben. Ricardo Jacinto sprach über das architektonische Projekt und erklärte, dass „es das Ergebnis einer Einladung ist, ein temporäres Haus für die Aufführung des Klavierspielers Marino Formenti zu entwerfen‟.

“In diesem Zusammenhang waren die akustischen und thermischen Eigenschaften des Korks in Verbindung mit einem Bausystem, das eine schnelle Montage und eine einfache Transformation des Materials am Einsatzort erforderte, ausschlaggebend für die Wahl von Kork.”

Ricardo Jacinto, Künstler

Das Haus umfasst Kork, der von den Firmen Amorim Cork Composites und Amorim Isolamentos bereitgestellt wurde. Es besteht aus 300 Blöcken expandierten Korkagglomerats, einem Material, das als Strukturelement der Wände des Hauses verwendet wird, sowie mehreren Kork-Verbundstofflösungen, welche Dach, Boden und Decke auf einer Gesamtfläche von ca. 200 m2 bedecken.

Jeden Tag - zwischen 10 und 20 Uhr - ist die breite Öffentlichkeit eingeladen, nach Belieben zu kommen und zu gehen, mit der Möglichkeit, Live-Musik aus einem Repertoire zu hören, das John Cage, Morton Feldman, Erik Satie, Brian Ero, Jean-Henri d'Anglebert, Gaspard le Roux oder Björk umfasst und von Barock bis zeitgenössischer Musik variiert. Die Performance/das Konzert bilden Teil der BoCA - Biennale für Zeitgenössische Künste.

Als Ergebnis eines täglich rund-um-die-Uhr verfügbaren Streamings auf der BoCA-Website (www.bocabienal.org) kann die/das komplette Performance/Konzert „Nowhere‟ ortsunabhängig angesehen werden.

Es wurde Block für Block ein Haus gebaut.

Klicken Sie hier, um das Video anzusehen.

Teilen

Möchten Sie gerne mehr zu diesem Thema erfahren?

Teilen Sie uns Ihre Kontaktdaten mit und wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung.