Schließen

Wählen Sie Ihre Sprache oder Region

Close

This website content is also available in COUNTRY TO CHANGE.

Die Mitarbeiter von Amorim Cork Composites nehmen an der Pflanzung von 2000 Korkeichen teil

News

Die Wiederaufforstung wurde im Rahmen des Projekts „Common Forest“ von Quercus durchgeführt, das seit 2011 die Pflanzung von Tausenden, einheimischen Bäume sicherstellt.

Diese Maßnahme ist Teil des Nachhaltigkeitsprogramms des Unternehmens, „Natural Choice“.

Vila de Mora, im Bezirk Évora, begrüßte kürzlich 80 Freiwillige von Corticeira Amorim, die 2000 Korkeichen pflanzten und damit die Waldfläche des portugiesischen Nationalbaums vergrößerten. Herdade da Barroca, ein Eigentum von Santa Casa da Misericórdia de Mora, war Schauplatz der Initiative, welche die Gemeinschaft der Arbeiter direkt in den Erhalt des portugiesischen Waldes einbezog, darunter ein Team von Amorim Cork Composites (ACC).

Diese Aktion ist Teil des Nachhaltigkeitsprogramms des Unternehmens, „Natural Choice“, und wird von Quercus durch das Projekt „Common Forest“ unterstützt, welches bereits für die Pflanzung von 15 000 Korkeichen im ganzen Land verantwortlich ist.  Diese Partnerschaft, die Corticeira Amorim mit Quercus verbindet, basiert auf dem Korken-Recyclingprogramm „Green Cork“, welches vorsieht, alle daraus resultierenden Einnahmen zur Finanzierung der Erhaltung des einheimischen portugiesischen Waldes zu verwenden.

Nach einer ähnlichen Initiative an anderen Orten wird die Region Alentejo erneut für die Anpflanzung der Korkeichen ausgewählt. Die klimatischen Bedingungen dieser Region sind für die Entwicklung und das Überleben der Art förderlich. Aus diesem Grund hat dieses Gebiet eines der ausgedehntesten Gebiete für die Anpflanzung von Korkeichen in Portugal (weltweit führend im Bereich der Korkeichenwälder).

“Die Korkeiche ist ein Baum mit einzigartigen Eigenschaften, was ein riesiges Einkommen für Portugal darstellt. Durch das Pflanzen dieses Baumes habe ich zur Nachhaltigkeit der Art beigetragen, was mich sehr zufrieden macht!”

António Sá - Mitarbeiter von Amorim Cork Composites

“Diese Initiative ist wichtig, weil sie die Sozialisation unter den Arbeitern der Gruppe fördert. Das Pflanzen von Korkeichen ist nicht nur für die Landschaft (aus ästhetischer Sicht) von Vorteil, sondern auch für den Boden, die Luftqualität und die Artenvielfalt im Allgemeinen. Es wird oft gesagt, dass wir alle die Pflicht haben mindestens einen Baum in unserem Leben zu pflanzen. Ich habe meine Pflicht bereits erfüllt!”

José Luís Oliveira - Mitarbeiter von Amorim Cork Composites

Teilen

Möchten Sie gerne mehr zu diesem Thema erfahren?

Teilen Sie uns Ihre Kontaktdaten mit und wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung.